Zum vorigen Programm  Zur Programmübersicht      
Leo Lukas & Simon Pichler
SCHWARZE MAGIE

Ab 2010 lieferten sie [als] NACKTE ZAHLEN.
Ab 2012 entfesselten sie DIE KRIMINELLE ENERGIE.
Das dritte gemeinsame Programm jedoch ist pure SCHWARZE MAGIE.

Schließlich wurden beide an einem Schwarzen Freitag vom Schwarzstorch gebracht. Die Träger des Schwarzen Humor-Gürtels beglücken seit Jahrzehnten das Kabarettpublikum vom Schwarzen Meer bis zur Schwarzen Sulm. In nächtelanger Schwarzarbeit packen sie schwarz-brennende Themen an, die sie auch musikalisch umsetzen, von Chanson noir bis Black Metal.

Ihre Feldforschungen, ausgedehnte Schwarzfahrten auf sämtlichen Schwarzen Kontinenten, führten zu sensationellen Erkenntnissen: Zwar gehört das Anschwärzen zum politischen Tagesgeschäft, im Budget klaffen Schwarze Löcher, zugleich sind die Schwarzgeldkonten praller gefüllt denn je – aber trotzdem ist Schwarz eine bedrohte Farbe! Der ÖVP widmen Lukas & Pichler daher einen besonderen Schwerpunkt: eine allerletzte Schwarze Messe …

 

Download für Veranstalter

Schwarze Magie auf Facebook

Schwarze Magie - Webseite

 Nebenbei bemerkt: Ist es nicht erstaunlich,
... dass Schwarzmalerei oft erhellend wirkt?
... dass Schwarzdecker ein völlig legaler Beruf ist?
... dass Schwarzseher meist Farbfernseher benutzen?
... dass der 13. Tatort-Krimi mit Kommissar Schimanski den Titel „Schwarzes Wochenende“ trug?
... dass der Begriff „Schwarzkittel“ umgangssprachlich einen Anhänger der Gothic-Szene, salopp einen Juristen, abwertend einen Geistlichen und in der Jägersprache ein Wildschwein bezeichnet?
... dass der „Schwarze Apollo“ ein weißer Schmetterling mit lediglich zwei schwarzen Flecken ist? Die „Schwarze Nonne“ wiederum gehört zu den Prachtfinken und kommt ausschließlich auf der Insel Neuhannover im Bismarck-Archipel vor. Und das Gift der „Schwarzen Witwe“, einer Spinnenart, die gern in menschliche Genitalien beißt, verschreiben Homöopathen gegen Angina pectoris; mit schönen Erfolgen, hauptsächlich für die eigene Brieftasche.

 
Premiere Graz 09.09.2014

Premiere Wien 22.09.2014
 
Kritiken :

Lustig, listig und links
von Gregor Kucera, Wiener Zeitung, 25.09.2014

Leo Lukas und Simon Pichler: Schwarze Magie
von Gerd Kern, Die Kleinkunst, 24.09.2014
Rauf